Epoxidharz Oberfläche einer Filmreplik reparieren

Vor einiger Zeit wurde mir in einem Internetforum eine Replik des Bernsteinfossils aus Jurassic Park angeboten. Der Preis war mit 20 Euro auch in Ordnung. Was soll ich sagen? Her damit! Angekommen machte sich dann jedoch Ernüchterung breit…

Zerkratzte Kunststoff-Oberfläche

Obwohl die eingeschlossene Mücke wirklich sehr real aussieht und auch die Form ziemlich gut hinkommt, war die Oberfläche der Bernstein-Replik aus Epoxidharz zerkratzt, wenn nicht sogar regelrecht zerfurcht.

Das konnte so nicht bleiben. Nach ersten Versuchen ausschließlich mir Polierpaste, wurde klar, da muss grobes Werkzeug und rohe Gewalt ran – Soll heißen Sandpapier mit einer 360er Körnung. Das hat dann doch einige Überwindung gekostet – Schließlich reden wir hier von Kunststoff – und tatsächlich war der erste Durchgang beängstigend.

Kunststoff Oberfläche reparieren
Kunststoff Kratzer

Ohne Fleiß kein Preis…

Ich hatte das vorher noch nie gemacht und nun hatte ich doch etwas Mumpe vor meiner eigenen Courage. Allerdings konnte es ja so nicht bleiben. Es ging also weiter – 400er, 600er, 800er, … 2500er; jeder Durchgang im rechten Winkel zum vorherigen.

Ab dem 800er-Schleifpapier solltest Du übrigens nass schleifen. Das bedeutet, Du feuchtest das Sandpapier vor dem Schleifen großzügig mit Wasser an. Manche schwören sogar auf Öl, aber lassen wir mal die Kirche im Dorf… Eine Warnung an dieser Stelle: Es gibt eine ziemliche Schweinerei 🙂

Auf dem letzten Bild siehst Du das Resultat mit der 2500er Körnung. Viel besser wirst Du es mit Sandpapier nicht erreichen. Nun also zurück zur Polierpaste und einer alten Unterhose. Ich war guter Hoffnung, aber oh je, selbst nach längerer Zeit wurde das nicht wirklich glänzend.

Kunstharz versiegeln

Wie Du sehen kannst, geht das schon in die richtige Richtung, aber Hochglanz ist anders. Wie Du außerdem mit Adleraugen wahrgenommen hast, findet sich auf dem Bild eine Dose Zapon-Lack. Der ist eigentlich für Metalloberflächen gedacht, aber ein Geistesblitz flüsterte mir zu, ihm doch eine Chance zu geben. Ich hätte eh nicht mehr weiter gewusst, da jedes Youtube-Tutorial nur von Polierpaste redet.

Epoxidharz poliert

Und nun hatte ich tatsächlich das Resultat, dass ich mir in meinen kühnsten nicht Träumen erhofft hätte. Naja gut, so weit würde ich vielleicht nicht gehen, aber es war so, wie ich es mir vorgestellt hatte. Ungelogen: Danach habe ich zwanzig Minuten lang die Replik in der Sonne betrachtet. Verständlich, angesichts der Mühe, oder? 🙂

Fühle Dich eingelagen, Dich im Folgenden vom Erfolg der ganzen Geschichte zu überzeugen.

Ist es nicht fantastisch? Ist es nicht wunderwunderschön? Abschließend noch mal ein Vorher-Bild zum Vergleich:

Acryl Oberfläche schlechter Zustand

Auf wiedersehen

Damit sind wir nun am Ende angelangt. Ich hoffe, Du hattest Spaß und/oder konntest etwas mit den Informationen anfangen. Ich freue mich auf ein Wiedersehen beim nächsten Artikel.

1 comments On Epoxidharz Oberfläche einer Filmreplik reparieren

Leave a reply:

Your email address will not be published.